News

Der Wald vertrocknet, die Regierung zündelt

Wer sich nicht vorstellen kann, was die Klimakrise bei uns anrichtet, sollte mal über Land fahren. Die klar erkennbare Zerstörung der Wälder ist nicht nur alarmierend: Wir alle finanzieren sie mit.
mehr...

05.07.2020

Sind Sie bereit für ein Elektroauto?

Mit einer staatlichen Bezuschussung von 9500 Euro ist das Elektroauto recht attraktiv geworden. Auch haben sich mit den neuesten Modellen einige Vorurteile erledigt. Dennoch ist das E-Auto noch immer nichts für jedermann. Fünf Punkte die Aufschluss geben.
mehr...

Zu viel Kohle für zu wenig Ausstieg

Der Bundestag hat das Ende der Kohleverstromung besiegelt. Die Große Koalition hat Widerstände mit vielen Milliarden Euro beseitigt. Sie hätte das Geld besser in die klimaneutrale Zukunft investiert.
mehr...

01.07.2020

FDP: Weg mit dem EEG, denn Erneuerbare sind längst wettbewerbsfähig

Die Liberalen sehen die Zeit endgültig gekommen „für einen Ausstieg aus der Dauersubvention“ – und setzen auf Europa. Der schon existierende EU-Zertifikatehandel verzeichnet derweil große Preissprünge.
mehr...

 

Tags: eeg

Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
mehr...

Ganz ohne Kohle geht’s vorläufig nicht

Der Kohleausstieg ist ein teilweise fauler und sehr teurer Kompromiss. Doch immerhin gibt es nun die Chance, eine lange Kontroverse zu befrieden.
mehr...

15.06.2020

Verzögerung bei Ausstieg befürchtet

Kurz vor der Verabschiedung des Kohleausstiegsgesetzes wächst die Kritik – auch weil der entscheidende Vertrag mit den Betreibern noch fehlt.
mehr...

15.06.2020

EEG-Umlage streichen, CO2-Preis rauf

Um die Klimaziele zu erreichen, empfiehlt eine Expertenkommission der Bundesregierung Steuern und Umlagen für Strom zu senken und den CO2-Preis auf 50 Euro pro Tonne anzuheben.
mehr...

10.06.2020

Ist Wasserstoff die Allzweckwaffe für die Energiewende?

Die Bundesregierung hat sich auf eine „Nationale Wasserstoffstrategie“ geeinigt. Wir erklären, inwiefern Wasserstoff eine Alternative zu Kohle, Öl und Gas werden kann.
mehr...

Elektroautos schaffen Klimaziele nicht alleine

Überall reden Hersteller und Kundschaft über Elektroautos – dabei bergen strombasierte Kraftstoffe ein weitaus höheres Potential. Die Nationale Plattform „Zukunft der Mobilität“ plädiert deswegen nun für Technologieoffenheit.
mehr...

Klimapolitik ist jetzt Mainstream

Anders als in der Finanzkrise 2008 spielt der Klimaschutz im neuen Konjunkturpaket eine überraschend wichtige Rolle. Um die Klimaziele zu erreichen, müsste aber mehr her.
mehr...

"Das ist kein Durchbruch für das Elektroauto"

Die Elektroauto-Kaufprämie steigt auf bis zu 9000 Euro - doch aus Sicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer reicht das für die Antriebswende nicht aus. Die Hersteller müssten sich auf schwere Zeiten einstellen.
mehr...

Die alte Industrie meint es auf einmal ernst mit der CO2-freien Produktion

Konzerne wie BASF, Thyssenkrupp Steel Europe oder Siemens Energy fordern Klimaschutzmaßnahmen vom Bund. Das verschiebt die Koordinaten der Debatte.
mehr...

27.05.2020

Globale Klimagerechtigkeit lokal gestalten

Industrienationen müssen Verantwortung übernehmen und für Folgen des Klimawandels einstehen. Das ist Klimagerechtigkeit. Geht der Kampf gegen dieses globale Problem zu Lasten der sozialen Gerechtigkeit im Inland selbst? Eine Analyse gibt Aufschluss.
mehr...

Massenhafter Rückbau von Windkraftanlagen droht

Die Coronakrise gefährdet wegen sinkender Börsenstrompreise den Weiterbetrieb ausgeförderte EEG-Windanlagen. BWE-Präsident Hermann Albers im Interview.
mehr...

Machen erneuerbare Energien die Welt friedlicher?

Die Energiewende könnte die geopolitische Landkarte verändern, genauso wie es die fossilen Brennstoffe in den vergangenen beiden Jahrhunderten getan haben. Davon sind viele überzeugt. Doch in welche Richtung könnte sich die Macht verschieben?
mehr...

Der Kohleausstieg geht billiger, besser und klimafreundlicher

Die Corona-Krise macht es möglich, dass der Kohleausstieg früher kommen und viel billiger werden könnte als ursprünglich gedacht. Der Bundestag muss es nur wollen.
mehr...

Oben Solar, unten Sellerie

Für die Energiewende müssen zahlreiche neue Solarparks gebaut werden. Doch Flächen sind knapp. Nun gibt es Ideen, Landwirtschaft und Energieerzeugung zu kombinieren.
mehr...

GroKo beschließt weitere massive Hindernisse der Energiewende

Die gestrige Einigung der großen Koalition zum 52 Gigawatt Photovoltaik-Deckel und der 1000 Meter Abstandsregelung der Windenergie bedeutet keinerlei Verbesserung der aktuellen, viel zu schwachen Ausbaudynamik der erneuerbaren Energien.
mehr...

18.05.2020

Social Distancing bei Windrädern

Union und SPD haben ihren Streit über Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern beigelegt: Die Länder dürfen nun selbst entscheiden.
mehr...

18.05.2020

Einigung zu Windrad-Abstandsregelung

Lange wurde über die Abstandsregelungen für Windräder zu Siedlungen gestritten, jetzt gibt es eine Einigung: die Koalition von SPD und CDU im Bund hat sich auf die Einführung einer "Länderöffnungsklausel im Baugesetzbuch" geeinigt. Mit dieser sollen Länder die Möglichkeit erhalten, einen Mindestabstand von bis zu 1.000 Metern zwischen Windenergieanlagen und Wohngebäuden in ihre Landesgesetze aufzunehmen.
mehr...

12.05.2020

100 Milliarden Euro für Wirtschaft und Klima

Über 50 Maßnahmen für mehr Klimaschutz in den Bereichen Industrie, Verkehr, Gebäude und Energiewirtschaft: Das ist die Antwort von Agora Energiewende auf die Corona-Krise. Die Kaufkraft soll über eine Senkung des Strompreises gestärkt werden.
mehr...